Wirtschafts- & Finanzkriminalität

"(...) Die Erscheinungsformen der Wirtschaftskriminalität sind äußerst facettenreich. Faktoren wie der wirtschaftspolitische Rahmen, der technische Entwicklungsstand und die Sozialstruktur nehmen Einfluss auf diesen Deliktsbereich (Vgl. 2. Periodischer Sicherheitsbericht: 220). Eine Besonderheit gegenüber anderen Kriminalitätsformen stellen die diffusen, nicht auf den ersten Blick erkennbaren Täter-Opfer-Konstellationen dar. Im Gegensatz zu ‚sichtbaren‘ Kriminalitätsformen wie Gewaltkriminalität sind Täter, Opfer und Schaden oft nicht ohne umfangreiche Ermittlungen festzustellen (...)"
Auszug aus "Eine kriminologische Kurzabhandlung zum Thema Wirtschaftskriminalität" von Christoph Unbehaun (2013)

 


 

Ergebnisse einer kriminologischen Untersuchung von Christoph Unbehaun können in dem im Verlag für Polizeiwissenschaftaktuell erschienen Buch Steuerparadies Deutschland!? Eine kriminologische Untersuchung zu Steueroasen und selektiver Strafverfolgung nachgelesen werden.
Das Buch kann über den Verlag oder jede (Online-)Buchhandlung bezogen werden.

Copyright © Zentrum für Kriminologie & Polizeiforschung | 2015. | All Rights Reserved | Umsetzung: Kreutz.IT