Kooperierende ReferentInnen

Neben den ZKPF-Experten erfolgt je nach inhaltlicher Ausrichtung der Veranstaltung eine Kooperation mit folgenden externen Referenten & Referentinnen:

  • Mathias Dirks

Diplom-Jurist; umfassende Zusatzqualifikation zum Thema Tathergang unter Leitung von Dr. Thomas Müller, Prof. Dr. Michael Osterheider und Col. Robert K. Ressler; wissenschaftliche Analyse von Tötungsdelikten durch jugendliche Täter in Kooperation mit dem Institut für Rechtsmedizin Hamburg; wissenschaftliche Mitarbeit an verschiedenen Forschungsprojekten im Institut für Rechtsmedizin Hamburg des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf; vielzählige Fortbildungen mit den Schwerpunkten: Stalking, (sexuelle) Gewalt, Kindstötungen, Profiling und Fallanalyse; Fachpublikationen zu den Themen Kindstötungen und Tathergang

  • David Eckert

Diplom-Kaufmann; Anti-Aggressivitäts-Trainer (AAT®); Leiter von HIK-Seminare; Dozent beim Institut für Konfrontative Pädagogik (IKD) Hamburg; Lizenzierter Trainer der F.I.S.T. European Division; Leiter von Fortbildungen zur Selbsterfahrung für professionelle Kräfte; bundesweite Fachreferententätigkeit zu den Themen Umgang mit Gewalttätern und Täter-Wahrnehmung/-Denken sowie Sicherheitsmanagement in Hilfeeinrichtungen

  • André Feller

Sozialpädagoge, Ausbilder Anti-Aggressivitäts/Coolness Trainer® (IKD); zahlreiche Zusatzqualifikationen in den Bereichen Therapie, Pädagogik, Trauma, Kriminalprävention und Täterarbeit; KRAV MAGA Advanced Instruktor Akademie für Selbstverteidigung Saarbrücken; internationale Fachreferententätigkeit zu den Themen Umgang mit Gewalttätern, Deeskalation, (polizeiliche) Kriminalprävention sowie Sicherheitsmanagement in Hilfeeinrichtungen, langjährige Erfahrung im Umgang mit jugendlichen Straftätern und deren Lebenswelten

  • Fritjof von Franqué

Diplom-Psychologe; Fachpsychologe für Rechtspsychologie (BDP/ DGPs); Psychologischer Psychotherapeut in Ausbildung (IPP Bochum); ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Forensische Psychiatrie Haina und klinischer Psychologe an der Vitos Klinik für Forensische Psychiatrie Haina; aktuell Mitarbeiter des Instituts für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums Eppendorf in Hamburg; Herausgeber und Autor von Fachpublikationen; Fachrefent auf internationaler Ebene; derzeit Promotion zum Thema Need- und Responsivity-Faktoren bei Menschen, die eine Sexualstraftat begangen haben

  • Dr. Helga Ihm

Diplom-Psychologin; Psychologische (Gerichts-)Gutachterin, umfassende Fortbildung zum Thema "Tathergang" unter Leitung von Dr. Thomas Müller und Prof. Dr. Michael Osterheider; lizensierte Anwenderin des Forensischen Operationalisierten Therapie-Evualations-Systems (FOTRES); langjährige Berufserfahrung in der kriminaltherapeutischen Arbeit mit Betrügern, Gewalt- und Sexualtätern, ehemalige stellvertretende Leiterin einer Sozialtherapeutischen Abteilung für Sexualstraftäter im Justizvollzug, jetzt: Polizeipsychologin mit Zuständigkeit für die Operative Fallanalyse und Verhandlungsgruppe; Fachreferentin auf internationaler Ebene Promotion zum Thema "Psychologie von Betrügern"; Autorin und Herausgeberin von Fachliteratur

  • Monika Jetter-Schröder

Diplom-Sozialarbeiterin; ehemalige Leiterin der Jugendhilfe im Strafverfahren und Mitwirkende im Haus des Jugendrechts Mannheim; Anti-Aggressivitäts-Trainerin und -Ausbilderin (AAT®); Psychodrama-Leiterin (DFP); Lehrbeauftragte an den Hochschulen Mannheim, Heidelberg und Moreno Institut Stuttgart; Autorin von Fachpublikationen; Fachreferentin auf internationaler Ebene

  • Matthias Rueß

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut. Langjährige Tätigkeit als Trainer in Teamentwicklung und Erwachsenenbildung sowie als Berater und Supervisor. Langjährige Erfahrung in der Jugendberufsbildung und Benachteiligtenförderung. Seit 2012 tätig in der  deliktorientierten Therapie an der Psychotherapeutischen Ambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter des Vereins Bewährungshilfe Stuttgart e.V.

  • Oliver Wilhelm

Diplom-Sozialpädagoge; staatlich anerkannter Erzieher; langjähriger Sexualpädagoge der pro familia Darmstadt; Leitungsmitglied der 2011 für den "Klicksafe-Preis - für Sicherheit im Internet" im Rahmen des Grimme Online Award nominierten Beratungsstelle „Sex'n'Surf"; umfassende und langjährige Berufserfahrung in sexualpädagogischen Präventionsprojekten an Schulen mit allen Altersklassen

 

Copyright © Zentrum für Kriminologie & Polizeiforschung | 2015. | All Rights Reserved | Umsetzung: Kreutz.IT