Erkenntnisse aus Wissenschaft & Praxis zu Gunsten effektiver Prävention

 

Alle Qualifizierungsangebote werden über die ZKPF-Fortbildungsabteilung 'IDT' angeboten. Nachfolgend können Sie sich einen Überblick über unser Seminarangebot verschaffen. Der Übersicht halber wurden diese wie folgt in verschiedene Schwerpunkte untergliedert. 
Bei bestehendem Interesse an unserem Angebot, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Umgang mit Bedrohungssituationen

        

Umgang mit realen & empfundenen Bedrohungen
Geschehen Straftaten, die ein hohes mediales Interesse erzeugen, steigt meist unmittelbar die Sorge vor weiteren Übergriffen. Hierbei ist zu beobachten, dass sich Menschen unabhängig davon gleichermaßen sorgen, ob sie selbst mit den Vorkommnisse unmittelbar konfrontiert waren oder nicht. Sehen sich professionelle Kräfte mit entsprechenden Reaktionen konfrontiert, bedarf es in beiden Fällen fachlich fundierten Handelns, um Stressreaktionen und/oder angstmotivierter Aggression entgegenzuwirken.

    

Weiterlesen: Umgang mit...

ASAT® | Behandlungsmanual bei Sexualdelikten

     

 

ASAT Logo
Zusatzqualifikation: Behandlungsmanual für die Arbeit mit sexuell übergriffigen Menschen | ASAT®

Primäres Ziel des ASAT's® ist die Rückfallvermeidung bei sexuell übergriffigen Menschen (Deliktgruppen: Sexueller Missbrauch und Vergewaltigung). Die Weiterbildung wird teils in Kooperation mit der Universität Bern (CH) angeboten.

 

 

 

Weiterlesen: ASAT® | Behandlungsmanual...

Virtuelle Welten, reale Herausforderungen

 

Virtuelle Welten, reale Herausforderungen

Medien haben heutzutage einen sehr hohen Einfluss auf das sog. Real-Life. Insbesondere ist das Internet ein Ort sozialer Wirklichkeiten einschließlich aller möglichen Grenzüberschreitungen und allen dazugehörigen Emotionen geworden. Auch sehen sich Jugendliche, deren Identität sich noch im Fluss befindet, dort mit vielfältigen Lernmodellen und Herausforderungen konfrontiert. In unseren Seminaren bieten wir hierzu neben inhaltlicher Wissensvermittlungen auch praktische Empfehlungen für die Arbeit mit Jungen und Mädchen.

 

Weiterlesen: Virtuelle Welten, reale...

Copyright © Zentrum für Kriminologie & Polizeiforschung | 2015. | All Rights Reserved | Umsetzung: Kreutz.IT